Citrix: Microsoft Edge und msedgewebview2 starten nicht

Vor kurzem hatte ich das Problem, dass auf den VDAs einer Citrix Virtual App Site einige Programme nicht korrekt ausgeführt werden konnten. Unter anderem startete der Microsoft Edge Webbrowser nicht bzw. nicht vollständig. Auch andere Programme verhielten sich nicht ordnungsgemäß. Beim navigieren durch die GUI der Apps flackerte der Maus-Cursor und ein endloses Laden der Applikation schien zu folgen – Blue circle of death.

Im Taskmanager war zu erkennen, dass die betroffene Applikation den msedgewebview2.exe Prozess startet. Dieser konnte zwar ausgeführt werden, wies aber keinerlei Aktivität auf. Zusätzlich gesellten sich einige WerFault-Prozesse hinzu, die sich immer wieder beendet und neu starteten.

Ursache war, wieder einmal, der Citrix API-Hook. In diesem Fall für msedge.exe und msedgewebview2.exe. Letzteres ist eine Laufzeitumgebung und wird mittlerweile von einigen Programmen für die Darstellung bestimmter webbasierter Inhalte genutzt (Chromium). Dies kann also durchaus andere Programme tangieren, auch wenn der Microsoft Edge Browser selbst nicht im Einsatz ist.

Um zu unterbinden, dass Citrix die API Calls für Edge bzw. WebView2 ausführt, müssen lediglich folgende Ausnahmen im Registry-Stamm der Citrix-Dienste hinterlegt werden.

Key: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Citrix\CtxHook
Value Name: ExcludedImageNames
Type: REG_SZ
Value: msedgewebview2.exe,msedge.exe

Citrix Docs: https://support.citrix.com/article/CTX107825

Sollten bereits Einträge vorhanden sein, kann der Wert durch weitere kommaseparierte Einträge ergänzt werden.

Nach Neustart des betroffenen Systems sollte das Fehlverhalten nicht mehr auftreten. Oft reicht bereits das vollständige Beenden der betroffenen Applikation.

Leon Gawinski

System Engineer Softwarebereich Microsoft

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"