Windows: Administrative Freigaben wiederherstellen

Es kann vorkommen, dass die administrativen Freigaben in einem Windows System nicht mehr vorhanden sind. Dieses Phänomen kann durch Tools zur Bereinigung der Registry oder „PC-Tuning“ Applikationen hervorgerufen werden. Diese Tools löschen oft unkontrolliert wichtige Systemeinträge, Seiteneffekte treten meist aber erst verzögert auf.

Die Freigaben wie C$, ADMIN$ oder IPC$ werden beispielweise von Applikationen für Softwareverteilung oder zur Remoteüberwachung benötigt.

Die Systemfreigaben werden automatisch vom System erzeugt. Um diesen Vorgang erneut durchführen zu lassen, müssen zwei Registryeinträge entfernt werden. Diese legen fest, ob das automatischen Anlegen von Freigaben durch das System möglich ist. Das Löschen dieser Einträge setzt die Konfiguration auf die Standardwerte zurück.

Folgende Einträge sind relevant:

Schlüssel:
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\LanmanServer\Parameters]

DWORD-Einträge:
AutoShareServer
AutoShareWks

Wenn die Einträge entfernt wurden, muss lediglich der Windows-Dienst „Server“ (LanmanServer) vom betroffenen Client einmalig neu gestartet werden (Computerbrowser wird in Abhängigkeit ebenfalls neu gestartet).

anschließend sollten die Freigaben wieder wie gewohnt zur Verfügung stehen.

Leon Gawinski

System Engineer Softwarebereich Microsoft

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"