Nintendo Switch mit Bluetooth Kopfhörern?

Ein leidiges Thema der kleinen wie mobilen Konsole von Nintendo ist die Audioanbindung. Ich selber besitze die Konsole zwar nicht, habe aber bei Freunden immer wieder festgestellt, dass der Wunsch nach kabelloser Audio-Anbindung sehr weit vorne in der Wunschliste steht.

Dieser Artikel ist keine technische Anleitung, vielmehr soll aufgezeigt werden, wie simpel dieses Problem umgangen werden kann. Beachtet bitte, das der Voice-Chat aktuell nur über die Companion-App von Nintendo möglich ist.

Hinweis: Es sei gesagt, dass diese Möglichkeit bei allen Audioausgabegeräten funktioniert, die einen AUX-Ausgang haben.

Zwar gibt es bereits einen offiziellen Controller der wie bei der Xbox One oder auch Playstation 4 einen Audio-Ausgang/Eingang mitliefert. Dieser ist allerdings kabel-gebunden und damit irgendwie am Thema vorbei gesteuert.

Seit einem Systemupdate lassen sich mittlerweile zwar einige USB-Dongle mit Audioausgabe verwenden. Die vermeintlich unterstützten Geräte sind aber oft minderer Qualität oder extrem überteuert. So bezahlt man bspw. für einen USB-C Dongle für die Nintendo-Switch einen stolzen Preis von 30-40 €. Zu viel! Auch gibt es derzeit nur begrenzte Aussagen der Hersteller ob Ihre Geräte in der Kombination Nintendo-Switch mit oder ohne Dock-Mode funktionieren. In der Regel funktioniert der USB-Dongle nämlich nur im Docked-Mode.

Zur einfachen Lösung: Wir nutzen den guten alten AUX-Ausgang um einen Bluetooth Transmitter anzuschließen. Diese gibt es sowohl mit integriertem Akku als auch ohne. Manche Modelle haben sogar einen direkten USB Anschluss und lassen sich so direkt über das Nintendo Switch Dock mit Strom versorgen. Ein Bluetooth-Transmitter zeichnet sich dadurch aus, dass er multikompatibel ist, da er lediglich das Audiosignal der AUX-Buchse umwandelt und dieses dann mit einem beliebigen Bluetooth Empfänger/Lautsprecher/Kopfhörer empfangen werden kann.

Das Konstrukt ist absolut simpel. Ihr verbindet den Transmitter via Klinke-Kabel (3,5mm – oft im Lieferumfang enthalten) mit der AUX-Buchse der Switch. Hierbei ist es egal, ob sich die Switch im Docked-Modus oder im Handheld-Modus befindet. Übrigens ein weiterer Vorteil gegenüber der Dongle-Methode.

Nun schaltet ihr den Transmitter auf die Funktion Senden also TX um. Dies wird oft mit einem Schieberegler realisiert. Anschließend koppelt ihr den Transmitter via Bluetooth mit einem beliebigen Audiogerät. Das kann ein Blueooth-Lautprecher, Headset oder Kopfhörer sein. Ihr müsst dazu lediglich beide Geräte, also Transmitter und bspw. den Kopfhörer, in den Kopplungszustand bringen. Sehr häufig wird dies über das längere drücken des Einschalters initialisiert. Das Gerät sollte zuvor ausgeschaltet sein. Das genaue Verfahren findet ihr aber in der Bedienungsanleitung. Achtet auch darauf, das keine anderen Geräte die bereits mit dem Kopfhörer gekoppelt wurden, wie bspw. euer Smartphone, aktives Bluetooth haben. Ansonsten kann es sein, dass sich immer ein bereits gekoppeltes Gerät mit dem Kopfhörer verbindet.

Ab diesem Moment genießt ihr völlige Freiheit und könnt entspannt unter dem Kopfhörer eure Fische bei Animal Crossing angeln.

Auch im Bereich der Bluetooth-Transmitter gibt es mächtige, preisliche Unterschiede. Das muss aber nicht sein um ein vernünftiges Setup aufzubauen. Ein paar mögliche Geräte sind hier aufgeführt:

Dies sind Beispiele und stellen keine Produktplatzierung dar:

Relativ teuer, aber lange Akkulaufzeit. Bis zu 20 Stunden Betriebszeit
Preiswert und kompakt. 8 Stunden Betriebszeit
Sehr kompakt, wenig Akkulaufzeit- 2 Stunden Betriebszeit
Tags

Leon Gawinski

System Engineer Softwarebereich Microsoft

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close